Institut für Pathologie

  • Drucken
  • Kontakt
Sie sind hier:

LKH Villach » Institute » Institut für Pathologie

Herzlich Willkommen!

Das Institut für Pathologie wird laufend den technischen Erfordernissen angepasst, um der stetig wachsenden Anforderung an die Untersuchungen von Zell- und Gewebsproben sowie Operationspräparaten entsprechen zu können. Hinzu kommt die Molekularpathologie mit zunehmender Bedeutung für Diagnostik und Therapie von Krebs- und Infektionserkrankungen. Als Ausbildungsstätte für Pathologie inkludiert das Institut ein Labor für klinische Mikrobiologie sowie ein zytodiagnostisches Labor zur gynäkologischen Krebsvorsorgeuntersuchung und versorgt nicht nur die Abteilungen des LKH Villach, sondern auch die übrigen Krankenanstalten und niedergelassenen Ärzte des Oberkärntner Raums mit einer Vielfalt an anspruchsvollen Analysen zur Erkennung und Behandlung von Krankheiten.

Die operativ entnommenen Organe bzw. Organteile sowie die unterschiedlichsten Gewebs- und Zellproben werden auf krankhafte Veränderungen zuerst mit freiem Auge und dann mit dem Mikroskop untersucht. Hauchdünne, durchsichtig gefärbte Gewebsscheiben oder Zellausstriche werden dazu angefertigt und befundet. Die modernen Operationsstrategien und das Bedürfnis des behandelnden Arztes und des Patienten nach möglichst schneller Information erfordern auch eine intraoperative Schnellschnittdiagnostik: Eine frisch erhaltene Gewebsprobe wird tiefgefroren, geschnitten, gefärbt und unter dem Mikroskop untersucht. Die Diagnose wird dem Chirurgen noch während der Operation telefonisch mitgeteilt.

Vorstand: Prim. Dr. Franz Stefan Pucher
1. Oberarzt: Dr. Gert Pollak
Dienstführende Biomedizinische Analytikerin: Elise Reichmann

Informationen und Anfragen
Tel.: +43 4242/208–62293
Fax: +43 4242/208–62292
Email: pathologie(at)lkh-vil.or.at