CORONAVIRUS: Aufgrund der aktuellen Situation gilt in unseren Kliniken ab 13. März 2020 ein Besuchsverbot. Bei Krankheitssymptomen kommen Sie bitte nicht sofort ins Krankenhaus, sondern wählen zuerst die Gesundheitshotline 1450. x

Einstiegsseite KABEG Management

Allgemeinchirurgie

  • Drucken
  • Kontakt
Sie sind hier:

LKH Villach » Medizinische Abteilungen » Allgemein- und Gefäßchirurgie » Schwerpunkte Allgemeinchirurgie

Unsere Schwerpunkte – ein Überblick

Wir verfügen über einen modernst ausgestatteten Operations- und Behandlungstrakt und haben optimale Voraussetzungen zur umfassenden Betreuung unserer PatientInnen. Bei größtmöglicher Effektivität und maximal schonender OP-Technik bieten unsere ÄrztInnen und Pflegepersonal - geschult durch konsequente Fortbildungen – eine moderne, transparente und gleichzeitig menschliche Chirurgie an.

Unsere Schwerpunkte betreffen alle Operationen des gesamten Magen-Darm-Traktes inklusive Tumorchirurgie („Krebs-Chirurgie“) vom Magen über den Dünndarm bis zum Dickdarm und Mastdarm (Enddarm). Um unseren Patienten die beste Behandlung anbieten zu können, haben wir im KABEG-Verbund eine Kooperation spezialisierter Zentren unter Einbeziehung aller beteiligten Fachrichtungen. Unsere PatientInnen erhalten daher neben der bestmöglichen Operation eine umfassende ganzheitliche Therapie unter Beachtung der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse.

Eine besondere Spezialität unserer Abteilung ist die Minimalinvasive Chirurgie, besser bekannt als Knopfloch-Chirurgie.

In der sogenannten SILS-Chirurgie (Single Incision Laparoscopic Surgery) gelingt es uns, viele Operationen über einen kleinen, beinahe unsichtbaren Schnitt am Nabel möglichst schonend durchzuführen. Ultrahochauflösende Kameras kommen dabei zum Einsatz.

Beispiele für Knopflochoperationen sind die gesamte Palette der Hernien-Chirurgie (Leistenbruch, Narbenbruch, Zwerchfellbruch, Sportlerleiste...) sowie die operative Therapie von Zwerchfellbruch und Sodbrennen (auch Reflux genannt). Ein international anerkanntes Gütesiegel unterstreicht diesbezüglich unsere Qualität. Auch die operative Behandlung von Gallensteinen, entzündlichen und tumorösen Darm- und Magenerkrankungen, Endometriose sowie der Adipositas (krankhafte Fettsucht) erfolgt zumeist minimal-invasiv.

Das LKH Villach ist auf diesem Gebiet ein ausgezeichnetes und österreichweit anerkanntes Referenzzentrum. Die Adipositaschirurgie wird heute auch „metabolische Chirurgie“ bezeichnet, weil damit Stoffwechselerkrankungen wie der Typ II Diabetes geheilt werden können.

Ein weiterer großer Schwerpunkt unserer Abteilung sind alle Operationen an der Schilddrüse und Nebenschilddrüse. Unser Ziel - bestmögliches kosmetisches Ergebnis und optimales Outcome – erreichen wir durch eine korrekte mikrochirurgische Operationstechnik (Einsatz der Lupenbrille) und konsequenten Einsatz einer modernen Sonde zur Überwachung und Schonung des Stimmbandnerven während der Operation (Neuromonitoring). Zudem haben wir die Möglichkeit eines intraoperativen PTH-Monitorings (PTH=Parathormon) und einer intraoperativen Schnellschnittdiagnostik (Histologie während der Operation).

Weiters sehen wir uns als Zentrum für Enddarmerkrankungen und verfügen über die neueste Technik, um Erkrankungen dieser sensiblen Region korrekt abzuklären und folgerichtig zu behandeln (Hämorrhoidalleiden, Inkontinenz, Rektumprolaps, Analkarzinom...).

Wir haben eine komplette Endoskopie-Einheit und führen alle diagnostischen und therapeutischen Spiegelungen des gesamten Magen-Darm-Traktes durch (Gastroskopie, Coloskopie, Rektoskopie, Endosonographie, pH-Metrie, Manometrie, Interventionen etc.).

Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (Mb. Crohn, Colitis ulzerosa und Colitis indeterminata) behandeln wir gemeinsam mit den SpezialistInnen der Inneren Medizin stadiengerecht. Häufig sind etwaig erforderliche Operationen minimalinvasiv möglich. Wir beraten Sie gerne.

Tagesklinik: Zahlreiche Operationen sind mittlerweile auch tagesklinisch möglich, sodass Sie noch am selben Tag unser Krankenhaus verlassen können. Unsere Tagesklinik ist mehrfach ausgezeichnet – Sie können uns jederzeit besuchen und sich unverbindlich informieren.

Die annähernd narbenlose operative Therapie von Krampfadern (Varizen), bei der wir einen hochmodernen Laser einsetzen, und die Gefäßchirurgie der Halsschlagader, Bauchaorta sowie der Becken- und Beinarterien runden unser breites Spektrum ab - inklusive der Aneurysmen, die umfassende Behandlung des diabetischen Fußes, Rekonstruktionen an den Unterschenkelgefäßen, Dialyseshuntchirurgie, der Implantation von zentralvenösen Portsystemen (Port-a-Kath) und die stadiengerechte Krampfadern-Chirurgie; alle möglichen minimal-invasiven Techniken mittels spezieller Katheter (PTA oder Ballondehnung mit und ohne Stentimplantationen) werden in enger Zusammenarbeit mit den interventionellen Radiologen unseres Zentralröntgeninstitutes am LKH Villach angeboten.

Neben allen planbaren Eingriffen behandeln wir alle akuten Erkrankungen und Verletzungen des Bauchraumes und der Gefäße rund um die Uhr bei bestmöglicher Qualität und Sorgfalt - wir sind Teil des zertifizierten Traumazentrums im LKH Villach.