Sie sind hier:

LKH Villach » Medizinische Abteilungen » Gynäkologie und Geburtshilfe » Gynäkologie

Gynäkologie

In Kärntens großem Zentrum der operativen Gynäkologie werden alle konventionellen Operationen unter Einbeziehung aller Krebsoperationen sowie die minimal invasive Chirurgie (Knopflochchirurgie) auf höchstem Niveau (Schulungszentrum) durchgeführt. Die Behandlung gutartiger und bösartiger Brusterkrankungen unter Berücksichtigung neuester Operationsmethoden (bis hin zur plastischen Chirurgie zur Wiederherstellung nach Brustamputation) gehört zum Standard

Die Therapie der organüberschreitenden Endometriose (Schleimhautwucherungen außerhalb von Gebärmutter und Eierstöcken mit Befall von Bauchfell, Darm und harnableitenden Wegen) mittels Knopflochchirurgie stellt den operativen Schwerpunkt der Abteilung dar. Wissenschaftliche Arbeiten, Beiträge bei internationalen Kongressen, Live-Operationen mit Übertragungen ins Ausland bewirken, dass Patientinnen aus dem In- und Ausland unsere Abteilung zur operativen Behandlung ihrer Endometriose als Kompetenzzentrum aufsuchen.

Auch auf dem Gebiet der Krebschirurgie erfüllt die Abteilung eine führende Rolle in Österreich. Dies wird nicht zuletzt durch den zunehmenden Einsatz der Knopflochchirurgie in der Behandlung von Krebserkrankungen bewirkt. Neben der operativen Therapie bei Krebserkrankungen wird eine intensive Diagnostik vor der Operation sowie eine individuelle Betreuung nach der Operation (Chemotherapie, Hormontherapie, Strahlentherapie gemeinsam mit der Strahlenabteilung am LKH Klagenfurt) schwerpunktmäßig betrieben. Eine enge Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen wie Chirurgie, Urologie, Radiologie (Röntgen) sowie Pathologie und Strahlenabteilung am LKH Klagenfurt ermöglicht die bestmögliche Therapie für den Patienten.

Spezialambulanzen dienen dazu, die optimale Behandlungsmethode für die Frau, sei es operativ wie auch konservativ, festzulegen.

Terminvereinbarungen Gynäkologische Ambulanz 04242/208-62039
Es besteht ebenso die Möglichkeit einer Wassergeburt. Komplementäre Methoden wie Homöopathie, Aromatherapie und Hypnose werden auf Wunsch angewendet. Die Anwesenheit eines gynäkologischen Facharztes, Anästhesisten und eines Kinderfacharztes rund um die Uhr bietet der Schwangeren sowie dem Kind größtmögliche Sicherheit.

Die Wochenbettstation verfügt über gut ausgestattete Zwei- oder Einbettzimmer mit Wickel- und Bademöglichkeit für das offene Rooming-in. Hier findet das Pflegekonzept der „integrativen Wochenbettpflege“ Anwendung. Das heißt, dass Mutter und Kind gemeinsam unter dem Aspekt der Ganzheitlichkeit und Familienorientiertheit nach ihren individuellen Bedürfnissen von einem Team, bestehend aus Hebammen, diplomierten Gesundheits- und Krankenschwestern und Kinderkrankenschwestern, Gynäkologen und Kinderärzten, betreut werden.

Dadurch wird die frühe Mutter-Kind-Bindung gefördert (= Bonding). In einer Atmosphäre der Geborgenheit erlangt die Familie Sicherheit und Selbständigkeit im Umgang mit ihrem Baby. Für Fragen rund um das Stillen stehen speziell ausgebildete Stillberaterinnen rund um die Uhr zu Verfügung. Ein Kinderzimmer zur zeitweisen Übernahme der Betreuung ist vorhanden.

Terminvereinbarungen Schwangerenambulanz 04242/208-62537

Gynäkologie und Geburtshilfe