Einstiegsseite KABEG Management

Karriere

  • Drucken
  • Kontakt
Sie sind hier:

LKH Villach » Karriere » Traineeprogramm Gesundheitsmanagement » Stimmen zum Traineeprogramm

Stimmen zum Traineeprogramm - das sagen die Absolventinnen

Das Traineeprogramm Gesundheitsmanagement Kärnten 2018/2019 ist ein in Österreich einzigartiges Management-Traineeprogramm im Gesundheitswesen, welches nunmehr erfolgreich abgeschlossen wurde. Mit dem Traineeprogramm 2.0 haben wieder hoch qualifizierte Akademikerinnen die Möglichkeit, profundes Wissen über die Funktions- und Wirkungsweisen im Kärntner Gesundheitswesen und dessen Schnittstellen zu erhalten und einen leichteren Einstieg ins Berufsleben zu haben.

Mag. Julia Stockreiter

Julia Stockreiter

„Durch das Traineeprogramm Gesundheitsmanagement Kärnten konnte ich meinen Wissenshorizont im Gesundheitsbereich enorm vergrößern, potentielle Arbeitgeber und Tätigkeitsfelder kennenlernen und Zusammenhänge im Gesundheitswesen besser verstehen. Auch in Hinblick auf meine Persönlichkeitsentwicklung war dieses Jahr eine bereichernde Erfahrung."

Arbeitet jetzt im KABEG Management, Hauptabteilung Recht & Personal

Mag. Marie-Theres Zwettler

Marie-Theres Zwettler

„Durch die Trainee-Treffen, die in regelmäßigen Abständen stattfanden, konnten sich die Trainees untereinander sowie mit Mentoren und Modulkoordinatoren in lockerer Atmosphäre austauschen und sich bei verschiedensten Unternehmungen besser kennenlernen“.

Arbeitet jetzt als Assistentin der Geschäftsführung beim Kärntner Gesundheitsfonds

Sarah Pucker, BA MA

Sarah Pucker

„Wer seine berufliche Laufbahn im Kärntner Gesundheitswesen starten will, erhält durch das Traineeprogramm sicherlich den optimalen Start.“

Arbeitet jetzt beim Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 5
Controlling und Organisation

Verena Maurer, BA MA

Verena Maurer

„Eine Besonderheit des Traineeprogrammes war das Mentoring-Programm. Jeder von uns bekam einen Mentor aus dem Top-Management zugeteilt. Bei regelmäßigen Treffen, auch abseits des Tagesgeschäftes, bekam ich wertvolle Tipps wie ich meine Stärken weiter ausbauen kann, um sie im Arbeitsalltag bestmöglich einzusetzen. Durch die Berufs- und Lebenserfahrung meines Mentors konnte ich viel lernen und durfte ihn auch zu spannenden Veranstaltungen und Steuerungsgruppen begleiten.“

Arbeitet jetzt im KABEG Management im Vorstandsbüro, Projektmanagement und Unternehmensentwicklung