• Drucken
  • Kontakt
Sie sind hier:

LKH Villach » LKH Villach lädt zum „Tag der Aromapflege“

30 / April / 2018

LKH Villach lädt zum „Tag der Aromapflege“

Aromapflege kann sich positiv auf den Heilungsverlauf auswirken, daneben wirken die ätherischen Öle ausgleichend, harmonisierend und steigern das Wohlbefinden. Im Rahmen des „Tages der Aromapflege“ am 3. Mai werden diese Effekte der Öffentlichkeit näher gebracht. Beginn: 10 Uhr.

Im LKH Villach wird die Aromapflege seit einigen Jahren als Ergänzung zur medizinischen und pflegerischen Behandlung angeboten und von zertifizierten Mitarbeitern durchgeführt. „Aromapflege hat die Erhaltung und Stärkung der Gesundheit, sowie Linderung von Beschwerden mittels ätherischer Öle zum Ziel“, erklärt DGKP Patricia Ventre, Abteilungsleitung Pflege an der Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde am LKH Villach.

Die duftenden Öle wirken aber nicht nur symptomatisch, sondern auch ausgleichend und harmonisierend. Ventre: „Sie wirken sich positiv auf die Motivation, die Stimmung und das Seelenleben von Patienten, Besuchern aber auch den Mitarbeitern aus. Auf Grund unserer Erfahrungen mit der Aromapflege und den vielen Rückmeldungen haben wir uns zu dem „Tag der Aromapflege“ entschlossen und wollen sie der Öffentlichkeit präsentieren.“

Im Rahmen von Vorträgen, Diskussionen und praktischen Beispielen werden die vielfältigen Wirkungen der ätherischen Öle den Besuchern näher gebracht. So fördern bestimmte Düfte etwa einen gesunden Schlaf, andere können indessen bei akuten und chronischen Schmerzen Linderung bringen. Aber auch für die Pflege der Haut werden sie eingesetzt. „Zudem können sie in jedem Alter – vom Kleinkind bis zum Pensionisten - angewandt werden“, erklärt Ventre, die mit weiteren Aromapflegeexpertinnen im Foyer des LKH eine Fachausstellung vorbereitet hat, in der verschiedene Bereiche der Aromapflege dargestellt werden.

Freier Eintritt

Der Tag der Aromapflege findet am 3. Mai 2018 im LKH Villach zwischen 10.00 und 16.00 Uhr statt. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung für die Vorträge bei Andrea Petutschnigg (T: 04242-208-63980 bzw. andrea.petutschnigg@kabeg.at) wird gebeten.

Die Vorträge finden im Seminarraum A, die Fachausstellung im Foyer des LKH Villach statt.