Einstiegsseite KABEG Management

Unser Haus

  • Drucken
  • Kontakt
Sie sind hier:

LKH Villach » Unser Haus » Qualitätsmanagement » Das Villacher Modell

Das Villacher Modell

Das „Villacher Modell des patientenorientierten Qualitätsmanagements“ ist eine strukturierte Sammlung von Zielvorstellungen, Strategien und Umsetzungsinstrumenten um das Unternehmen Krankenhaus Villach an die sich immer schneller wandelnden Umweltbedingungen anpassen zu können. Es dokumentiert eine spezifische Denkhaltung und Managementkonzeption, welche versucht, das Krankenhaus nach den Marktgegebenheiten der Zukunft zu steuern. Dies geschieht unter dem Gesichtspunkt, die Akzeptanz der Öffentlichkeit an erster Stelle zu halten, den Versorgungsauftrag optimal wahrzunehmen, die Attraktivität zu erhöhen und das Villacher Krankenhaus für die Öffentlichkeit unverwechselbar zu positionieren. Dabei richtet sich der Inhalt an die Mitarbeiter und stellt eine Art Leitbild dar. Es ist die strategische Ablauforientierung, auf welche sich das Villacher Modell des patientenorientierten Qualitätsmanagements konzentriert. Dies bedeutet, dass im Mittelpunkt aller Bemühungen des Krankenhausalltages der Patient (und dessen Angehörige) steht.

Insgesamt wurden in diesem Zusammenhang acht Schwerpunktstrategien entwickelt: 

  1. Patientenorientierung
  2. Beste medizinische Versorgung
  3. Umwelt, Ambiente - Ausstattung/ Krankenhausstadt
  4. Qualitätsmanagement
  5. Risk-Management
  6. Eigenverantwortung – Dezentralisierung
  7. Personal- und Teamentwicklung
  8. Kommunikationsnetzwerke